Jin Shin Jyutsu - Japanisches Heilströmen 

 

Jin Shin Jyutsu ist eine mehrere tausend Jahre alte japanische Heilkunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper, bringt Ausgeglichenheit in das Energiesystem, führt zu einer tiefen und nachhaltigen Entspannung und fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden.  

Japanisches Heilströmen ist eine wertvolle und bedeutsame Ergänzung zu herkömmlichen Heilmethoden, da es zu tiefer Entspannung führt und die Auswirkungen von Stress vermindert. (Jin Shin Jyutsu hilft bei...) 

 

Schmerzen sind oft verdichtete Lebenserfahrungen, die sich im Körper gespeichert haben, das Neurobiologen als "Körpergedächtnis" beschreiben. Diese alten Erinnerungen können sich in Blockaden der Meridiane zeigen, so als ob Geröll einen Bewässerungskanal versperrt hat, was gleichsam ganze Ortschaften von der Versorgung abschneidet.

Beim Strömen werden Energiebahnen gereinigt, so dass die Energie frei fließen kann, der Organismus sich selbst heilt und damit die Schmerzen verschwinden.

 

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit sechsundzwanzig Energieschlössern innerhalb der Energiebahnen, die Leben in unseren Körper bringen. Die Energieschlösser befinden sich an bestimmten Körperstellen und aktivieren unsere Selbstheilungskräfte.  

In einer Jin Shin Jyutsu Behandlung werden bestimmte Kombinationen der Energieschlösser gehalten, und das kann uns seelisch, körperlich und geistig wieder ausbalancieren.

Jin Shin Jyutsu kann sowohl als Selbsthilfe angewendet werden, als auch durch einen ausgebildeten Praktiker. 

 

Ich möchte, dass meine KlientInnen unabhängig bleiben und ihr Leben selbst in die Hand nehmen - aber es fällt natürlich nicht immer leicht, alleine das, was mir guttut, anzuwenden. Aber die Selbsthilfe kann (zumindest) die Zeit bis zum nächsten Treffen überbrücken. Und sie gibt jedem Menschen einen Teil seiner Handlungsfähigkeit zurück. Ich begreife mich mehr als Begleiterin eines Selbstheilungsprozesses.     

 

Meine Angebote sind sehr vielseitig, bitte lies hier weiter...