Meine Angebote im KlangRaum 

 

Kraftlieder singen 

Wir singen Lieder, die aus unterschiedlichen Kulturen und spirituellen Traditionen stammen (indianische und afrikanische Lieder, spirituelle Lieder, Mantras..., Lieder der Sufis, Lieder aus Indien, Lieder in deutscher und englischer Sprache,...).  Alle Lieder zeichnet aus, dass sie sehr wenig Text und eingängige Melodien haben.

 

Wir singen a capella, oder ich begleite die Lieder mit Gitarre. Zu manchen Liedern können auch einfache Schrittfolgen gemacht werden, wobei ich mich an den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Anwesenden orientiere. Ich baue auch einfache Entspannungs-, Körper- oder Atemübungen vorbereitend für das gemeinsame Singen ein.

Wir wiederholen die Lieder, bis wir sie "by heart" (auswendig) singen und uns dadurch mehr und mehr von Melodie und Text berühren lassen können. Die Lieder helfen uns, den Geist zu entspannen, die Emotionen zu beruhigen und das Herz zu öffnen.

Im Vordergrund des gemeinsamen Singens stehen das innere Erleben und nicht der äußere Klang. Die Lieder entfalten ihre Kraft in der Wiederholung. Sie öffnen unser Herz, und ihr Klang bringt uns an einen Ort der Stille und der Liebe zu uns selbst und zu anderen.

 

Wirkung:

  • Singen hat eine positive Wirkung auf unsere Psyche (Regulation von Emotionen, antidepressive Wirkung).
  • Stärkung des Selbstwertgefühls – Selbstwirksamkeit
  • Singen hat einen positiven Einfluss auf unsere Gehirnfunktionen (Aktivierung des Belohnungssystems, Glückscocktail Serotonin, Oxytocin, Beta-Endorphin, Förderung neuronaler Vernetzungen).
  • Singen hat eine positive Wirkung auf unser soziales Verhalten (Stärkung sozialer Netzwerke).
  • Singen kann die seelische und körperliche Gesundheit stärken.

 

Dauer: 19-21 Uhr (inkl. Pause)

Ort: EntdeckungsRaum Rum, Kirchgasse 6, 6063 Rum

Kosten: € 15,-

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Aktuelle Termine siehe bitte unter Termine - KlangRaum. 

 - auch auf Anfrage möglich!

 

Singen & Räuchern

mit Annemarie Zobernig und Uschi Hölbling 

Wir singen erdverbundene, heilsame Lieder, die aus unterschiedlichen Kulturen und spirituellen Traditionen stammen (indianische und afrikanische Lieder, spirituelle Lieder und Mantren,...) Wir unterstützen unser Erleben mit einfachen Tänzen und Gesten, mit zartem Räucherduft und erdigem Trommelklang. 

Im Vordergund des gemeinsamen Singens steht das innere Erleben und nicht der äußere Klang. Die Lieder entfalten ihre Kraft in der Wiederholung. Sie öffnen unser Herz und ihr Klang bringt uns an einen Ort der Stille und der Liebe zu uns selbst und zu anderen. 

 

Dauer: 19-21.30 Uhr (inkl. Pause) 

Ort: Duftklang, Auweg 14, 6123 Terfens 

aktuelle Termine siehe unter:

Information und Anmeldung 

 

 

Heilsame Klänge - Klangbad

Bei einem "Klangbad" verwende ich intiuitiv meine Stimme mit einzelnen Tönen oder Gesängen. Die dabei entstehenden Klänge und Vibrationen setzen sich tief ins Innere des Körpers fort, erreichen Gewebe, Muskeln und Zellen und befreien von Verspannungen (physisch, emotional, mental). Blockierte Stellen schwingen zuerst mit der äußeren Klangfrequenz mit und kehren dann zu ihrer eigenen harmonischen Grundfrequenz zurück. 

In einem Vorgespräch wird das jeweilige Anliegen geklärt, dann arbeite ich je nach Bedarf mit unterschiedlichen Instrumenten und mit meiner Stimme, um Blockaden zu lösen und zur Harmonisierung von Chakren und Körper beizutragen.

Kosten

Vorgespräch + 45 min. Klangbad: € 50,-

Vereinbaren Sie einen Termin; ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel.: 0650/2065610

 

Ein Klangbad dient zur Entspannung und zur Förderung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Es ersetzt jedoch nicht die ärztliche Behandlung.   

  

Kraftlieder singen in der Schwangerschaft

"Lieder des Lebens" 

- Seelennahrung für schwangere Frauen, werdende Mütter (und Väter) und ihre Babys 

Das Tönen und Singen von Kraftliedern für sich selbst und für das Kind ist eine wohltuende und unterstützende Begleitung vor und in der Schwangerschaft, bei der Geburt und in der Zeit danach.

Die Schwangerschaft und Geburt ist ein intensiver Übergang. Das Finden eines Seelenliedes für das Kind oder eines Kraftliedes für sich selbst unterstützen dieses Durchschreiten dieser Schwelle. Dazu braucht es keine Vorkenntnisse.  

Du wirst unterstützt und inspiriert durch Meditations- und Vokalübungen, Farben, Formen, Bewegung, innere und äußere Bilder, das Spielen mit Tönen und Stille.  

Kosten

Einzelstunde (60 min): € 50,-

Gruppenstunde (60 min) pro Person: € 15,-

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Vereinbaren Sie einen Termin; ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel.: 0650/2065610

Auf Anfrage biete ich auch Kurse an . 

 

Kraftlieder singen dient zur Entspannung und zur Förderung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Sie ersetzt jedoch nicht die ärztliche Behandlung.   

 

Das Seelen-Lied

Es heißt, es gibt einen Stamm in Afrika, bei dem das Geburtsdatum des Kindes nicht der Tag ist, an dem es geboren wird, auch nicht der Tag, an dem es empfangen wurde, sondern der Tag, an dem das Kind erstmals als Gedanke im Kopf seiner Mutter erschien. Und wenn eine Frau beschließt, dass sie das Kind empfangen wird, geht sie aus dem Dorf hinaus und setzt sich unter einem Baum, und sie lauscht in sich hinein, bis sie das Lied des Kindes hören kann, das durch sie geboren werden will. Und nachdem sie das Lied des Kindes gehört hat, kehrt sie zurück zu ihrem Mann, welcher der Vater des Kindes sein wird, und lehrt auch ihn das Lied. Wenn sie sich dann lieben, um das Kind körperlich zu empfangen, dann singen sie gemeinsam das Lied des Kindes, als eine Einladung.

Wenn die Mutter schwanger ist, lehrt sie auch die Hebammen und die alten Frauen des Dorfes das Lied zu singen, so dass die Menschen um sie herum während der Geburt das Lied des Kindes singen können, um es zu begrüßen. Und dann, wenn das Kind aufwächst, haben auch die anderen Dorfbewohner sein Lied gelernt. Wenn das Kind fällt und seine Knie schmerzen, schließt es jemand in die Arme und singt sein Lied dazu. Wann immer das Kind etwas Wunderbares tut, wenn es durch die Riten der Pubertät geht, wenn es heiratet - auch dann singen die Menschen des Dorfes sein Lied, um seine Seele zu ehren.

In diesem afrikanischen Stamm gibt es noch eine weitere Gelegenheit, zu der die Dorfbewohner für das Kind singen: Wenn diese Person zu irgendeinem Zeitpunkt während seines oder ihres Lebens, ein Verbrechen begeht, wird sie in das Zentrum des Dorfes gerufen und die Menschen seiner Gemeinschaft bilden einen Kreis um sie herum. Und dann singen sie behutsam das Lied für diese Person. Der Stamm fühlt, dass sein Verhalten nicht nach Bestrafung ruft, sondern nach Liebe und nach Erinnerung an die wahre Identität seiner Seele.

Ein Freund, so sagen sie, ist jemand der das Lied deiner Seele singt, wenn du es selbst vergessen hast.

Und auf diese Weise geht das Kind durch sein Leben. In der Ehe singen die Partner ihre Lieder füreinander - und sie singen sie gemeinsam. Und schließlich, wenn unser Kind eines Tages auf dem Sterbebett liegt, bereit, diese Welt zu verlassen, dann kommen die Dorfbewohner zusammen, und sie singen - ein letztes Mal - das Lied für diese Person.

Frei nach Alan Cohen, aus dem Buch „Wisdom of the Heart"

  


 

 "Die Stimme ist zum Singen geschaffen, zum Lobpreis der göttlichen Einheit und zum Heilen. Jeder Mensch verfügt über viele Talente und jeder kann auch singen. Auch wenn du selbst diese Gabe nicht schätzt,  weil du dir einbildest, nicht singen zu können, ändert das nichts an der Größe des Sängers in dir."  Spruch der Aborigines, Marlo Morgan: "Der Traumfänger"